Meine Projekte

Verheiratet mit einem Rockstar

Am Morgen ihres Geburtstags erwacht Hannah im Klischee aller Klischees: Verkatert, verwirrt und mit einem hässlichen Ring am Finger in Las Vegas. Der halbnackte blonde Mann aus dem Badezimmer erweist sich selbstverständlich auch noch als tätowierter Rockstar – und als ihr neuer Ehemann. Hannah ist sich sicher: Die Ehe zu Jari wird annulliert! Als wäre das Chaos nicht schon perfekt genug, flüchtet sie zusammen mit Jari vor einem Paparazzi-Skandal in dessen Heimatstadt, einem verschneiten Örtchen in Finnland. Kann sie im romantischen Winterwunderland bei süß duftenden Zimtschnecken und köstlichem Glühwein seiner Anziehung noch länger widerstehen? (ET: 5.11.20)

Eine Zugfahrt ohne Aussichten

Diese Kurzgeschichte entstand bei einem Wettbewerb, der als Voraussetzung den Handlungsort "Zug" vorgab. 

 

"Malerische Landschaften, die gemächlich vorüber ziehen. Das sanfte Rattern der Räder auf den Gleisen, das sofort beruhigt. Eine Zugfahrt durch stimmungsvolle Nationalparks inklusive einem atemberaubenden Fernblick in die unberührte Natur Alaskas. Weiße Gletscher, tiefblaue Seen und eine abenteuerliche Berglandschaft. Das alles bekam Aro auf der Rückreise seines Kurzurlaubs mit der Alaska-Railway nicht zu sehen. Neben ihm, ein paar Touristen und seinem neuesten Flirt, stieg noch etwas ganz anderes in den berühmten Panoramazug ein" 

Das Haus der Blumen

Diese Kurzgeschichte entstand bei einem Wettbewerb, der das Thema "Pusteblume" als Voraussetzung hatte.

 

"Im Dumas Brothel gehen jeden Tag Männer ein und aus, die  sich nach dem körperlichen Vergnügen sehnen. Leichtbekleidete Damen, ein anrüchiges Ambiente und jede Menge Kunden, die mit einem zufriedenen Lächeln sowie leeren Geldbeuteln nach nur wenigen Stunden wieder gehen. Doch an diesem einen Abend betritt eine Dame das Bordell, die einen ganz bestimmten Herren bedienen muss. Beide erleben das anregende Aufeinandertreffen anders, als sie es geplant hatten" 

 

 

Das Mädchen auf der grünen Bank

Kurzgeschichte

 

Ein Mädchen auf einer grünen Bank. Ein neugieriger Läufer und eine Geschichte, die erst geschrieben werden muss.

Der bärtige Mann

und die Rentierhintern

Kurzgeschichte #Wortweihnacht

 

Fiona möchte Weihnachten alleine in einem finnischen Mökki verbringen, aber dann hört sie ein Grunzen aus dem Wald. Plötzlich folgt sie einem Rentierhintern und begegnet einem bärtigen Mann mit vielen Lichterketten.

© 2019 by Angelika Süss. Proudly created with Wix.com

  • Instagram